• Veranstaltungskalender

Betriebsbedingte Kündigung

Veranstaltungstyp Seminar/Lehrgang/Vortrag
Veranstalter AdvoBildung GmbH
Rechtsgebiet Arbeits- und Sozialrecht
Veranstaltungsort online
Beginn/Ende beliebig
1. Referent/in Dr. Ulrich Boudon
Teilnahmegebühr € 189 inkl. MwSt.
  jetzt anmelden
Ab_log_rgb

Ansprechpartner
AdvoBildung GmbH
Frau Andrea Waeckerle
Katzbachstr. 11
10965 Berlin
Tel.: 030 62 62 69 73
Fax: 030 61 62 69 74
waeckerle@advobildung.de
http://www.advobildung.de/lc


Detailbeschreibung:

Seminarbeschreibung
Unter den drei Kündigungsgründen des § 1 KSchG ist die betriebsbedingte Kündigung sowohl in der forensischen Praxis als auch in der Beratung der mit Abstand wichtigste. Die Rechtsprechung entwickelt und verfeinert die Strukturen immer weiter. Das BAG betont einerseits die Freiheit der Unternehmerentscheidung, aus der sich kündigungsrelevante Folgen ergeben können. Andererseits gelten strenge Anforderungen an die Darlegungs- und Beweislast.
Der Vortrag, das umfassende Skript und praktische Fallbeispiele zeigen die Grundlagen der neuesten BAG-Rechtsprechung.
•    Abgrenzung von Kündigungsentschluss und betriebsbedingtem Kündigungsgrund; inner- und außerbetriebliche Ursachen; gerichtlicher Kontrollmaßstab der unternehmerischen Organisationsentscheidung
•    Dringlichkeit der betrieblichen Erfordernisse; Verhältnismäßigkeitsgrundsatz; anderweitige Beschäftigungsmöglichkeit; Alternativmaßnahmen; Wegfall der Möglichkeit der Weiterbeschäftigung
•    Sozialauswahl; Bestimmung des relevanten Personenkreises; Vergleichbarkeit;
Sozialindikatoren und deren Gewichtung, Leistungsträgerklausel
•    Wiedereinstellungsanspruch; Grenzen, praktische Handhabung, prozessuale Durchsetzung
•    Beteiligung des Betriebsrats; Inhalt und Umfang der Mitteilungspflichten; Auswirkungen auf den Kündigungsschutzprozess
•    Neuere Rechtsprechung des BAG zum Vorrang der Änderungskündigung; Besonderheiten bei betriebsbedingter Änderungskündigung zur Lohnkostensenkung



Seminarinhalte
Betriebsbedingte Kündigung
1.    Das betriebliche Erfordernis nach § 1 Abs. 2 KSchG
2.    Die Dringlichkeit des betrieblichen Erfordernisses
3.    Wegfall der Möglichkeit zur Weiterbeschäftigung
4.    Sozialauswahl (§ 1 Abs. 3 KSchG)
5.    Wiedereinstellungsanspruch nach betriebsbedingter Kündigung
6.    Die Beteiligung des Betriebsrates
7.    Die außerordentliche betriebsbedingte Kündigung

Änderungskündigung
1.    Begriff
2.    Reaktionsmöglichkeiten des Arbeitnehmers
3.    Erklärung des Vorbehaltes
4.    Prüfungsmaßstab
5.    Beteiligung des Betriebsrates
 


Veranstaltungsbroschüre:

/seminars/58-betriebsbedingte-kundigung/pdf_download


Teaserbannerstellenmarkt